home Lebenslauf Ausstellungen Galerie Aktionen Kontakt
 

Mein Mann Michael und ich haben im Sommer 2019 zusammen mit den BewohnerInnen in und um Ccattca in der Region Quispicanchi (Peru) Kunstwerke geschaffen, die die Themenbereiche „Tradition und Moderne, Kultur und Identität, Regionalität und Globalisierung“ bearbeiten. Daraus ist eine gemeinsame Ausstellung entstanden, die zuerst im Museo de Arte Contemporáneo in Cusco gezeigt wurde (Phase 1) und sich jetzt in Deutschland befindet, um ausgestellt und weiterbearbeitet zu werden (Phase 2). Dadurch werden die Themen auch für die BesucherInnen bei uns erfahrbar gemacht: Welche Veränderungen zeichnen sich ab, in der „zusammengerückten Welt“. Welche Erscheinungen und Neuerungen in der sich globalisierenden Welt machen uns krank und ohnmächtig, ersticken uns, welche begeistern uns und führen zu neuen Visionen eines sinnerfüllten Lebens.

Kunstworkshop in Coyuni: „Im Verbinden sich Finden“

Videos auf meinem YouTube-Kanal

"Ich heiße Isidora Hayllani Vargas, ich bin aus Coyuni.
Ich habe das Muster auf meinem Rock gemalt, es heißt „puito“ und stammt aus der Gegend um Ccattca. Es ist das autochtone Muster hier.
Und da ist noch ein anderes, das ist ein Band, es heißt „huatay“.
Und dann ist da noch die Umwelt in der wir leben, mit den Bergen, den neu gepflanzten Pinien und der Sonne die für uns scheint.
Danke sehr!"

Workshop: Texte auf Taschentüchern

Gedicht

Ich bin der Fluss,
am Ufer sind die Steine
Ich reiße die festgefügten Steine mit
Ich reiße sie mit auf dem Weg,
den der Wind gemacht hat.

Der Schatten des Regens an den Seiten
Schüttle ich die Bäume, ich bin der Fluss

Jedes Mal werde ich rasender
immer wütender reiße ich mit,
Jedes Mal verbinden sich die Bögen
damit das Licht zurückkehrt.

Antenor Percca Inquillay aus Coyuni liest "Mayum Kani"